Zehn Saiten, die wie ein ganzes Orchester klingen

Magi Strings Startseite


Hein Brüggen - Gitarre
Thomas Frenser - Violine

Der Gitarrist Hein Brüggen und der Geiger Thomas Frenser verstanden sich sofort, als sie das erste Mal miteinander musizierten. Kein Wunder, denn beide verbindet ihre Liebe zu Jazz und Klassik. Thomas Frenser ist Absolvent der Essener Folkwangschule und hatte schon sehr früh große Swing–Geiger wie Helmut Zacharias, Schnuckenack Reinhardt und Stéphane Grapelli als Vorbilder. Hein Brüggen ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Gitarrenszene. Als Sologitarrist begeistert er in seinen Konzerten seine Zuhörer, indem er barocke Kompositionen, Werke großer spanischer Komponisten und kammermusikalischen Jazz miteinander verbindet.

Das Repertoire von Magic Strings umfasst Tunes unterschiedlichster Stilrichtungen, vorwiegend aus den Bereichen Swing und Latin. Hierzu zählen auch Kompositionen des legendären „King of Swing“ Count Basie, Musical Songs von George Gershwin, Lateinamerikanisches von Antonio Carlos Jobim, Evergreens von Richard Rogers, sowie Filmmusik des großen Henri Mancini.

Der musikalische Dialog zwischen Gitarre und Geige führt zu  ungewohnten und interessanten Klangmustern. Nicht aufwändige Orchestrierung, sondern raffinierte, auf das Wesentliche reduzierte Arrangements, die für Improvisationen viel Freiraum lassen, prägen das Spiel dieses außergewöhnlichen Instrumentalduos.  Musiker und Zuhörer gelangen immer wieder  zu unerwarteten Höreindrücken, wenn sich miteinander verwebende Melodien zu immer neuen musikalischen Gedanken entwickeln. Spontaneität,  Improvisation und Sensibilität des musikalischen Ausdrucks sind das Geheimnis des Klangzaubers von Magic Strings.

Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Musik und lassen Sie sich einladen zum intensiven Zuhören und Träumen, zu einem musikalischen Vortrag voller Spielfreude, Virtuosität und klanglicher Vielfalt.

Weitere Informationen über Hein Brüggen - Solo auf www.heinbrueggen.de.

 

Nächstes Konzert

So., 19.11.2017, 17 Uhr Latin und Swing auf zehn Saiten Kreuzkirche Herford